Wort trifft Bild! Wir haben uns mit dem Berliner Calligraffiti Künstler Parisurteil über Bücher, Buchstaben und Götter unterhalten. In unserem 5-Minuten-Interview erahnt ihr auch woher der Künstlername kommt und welches Urteil unser Paris in Bezug auf Schönheit, Herrschaft und Weisheit macht.

 

5 Min mit

Parisurteil

 
1. Was war das letzte Buch, das du gelesen hast?

Hannah Arendts “Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft”. Sie schreibt darin über Antisemitismus, Imperialismus und die totale Herrschaft unter Hitler und Stalin. Ich fand das Buch unglaublich spannend, vor allem deshalb, weil es auch Licht auf unsere Zeit und die Gefahr aktueller politischer Vorgänge wirft – gerade was den Populismus der AfD, das Leugnen von Fakten, die Lust am “Das darf man doch wohl noch sagen dürfen” und die radikale Kritik am Mainstream angeht.

 

Parisurteil: Blake

 
2. Was ist dein Lieblingsbuchstabe? Und warum?

Gerade ist es das große “B”, weil es für mich eine perfekte Einheit von Flow und Starre verkörpert und es dadurch riesig Spaß macht, es zu schreiben. Aber das kann sich täglich ändern – every letter is beautiful!

 
3. Graph oder Graffiti?

Auf jeden Fall Graffiti. Das Wort hat Inhalt, nicht der Buchstabe, und um Inhalt soll es immer gehen. Ein Graffiti vereint Form und Inhalt, was genau das ist, was ich von Schriftkunst will.

 

 

Parisurteil: Baudelaire

 
4. Dein Lieblingswort auf kyrillisch?

Ich muss sagen, dass ich zum Kyrillischen überhaupt keinen Bezug habe. Wenn ich ein neues Alphabet lernen sollte, wird das wohl das arabische werden. Die Schrift finde ich optisch organischer, außerdem kommt sie meiner Linkshändigkeit sehr entgegen, wodurch ich viel mehr Schwung ins Schreiben legen könnte.

 

 

Parisurteil: Fleur du Mal

 
5. Aphrodite, Athene oder Hera – welche ist am schönsten?

Ganz klar Aphrodite, die dem trojanischen Prinzen Paris die schönste Frau der Welt verspricht, also Schönheit und Ästhetik. Mit Hera und ihrem Weltherrschaftsversprechen konnte ich noch nie etwas anfangen, an Macht bin ich nicht interessiert. Und die Weisheit, die ihm Athene zusagt, muss man sich meiner Meinung nach erarbeiten, um etwas davon zu haben.

 

Parisurteil: Lisa

 

 

 

Photos © by Parisurteil

https://www.instagram.com/parisurteil/

https://www.facebook.com/parisurteil/