Urban Storytellers

[no_blockquote text=”Photographie, Kurzgeschichte, Calligraffiti: Worte werden zu Bildern, Bilder zu Worten” text_color=”” title_tag=”h5″ width=”” line_height=”” background_color=”” border_color=”” show_quote_icon=”no” quote_icon_color=”” quote_icon_size=””]


“Einen Tag lang für immer”: Ein Photograph, eine Schriftstellerin und ein Kalligraph kommen unter der Leitung des mutigsten Berliner Kuratorentrios Denis Leo Hegic, Michelle Houston und Jan Fiedler in einer kollaborativen Ausstellung zusammen.


Der Photograph: Manfred Weber

Mit seiner Kamera fängt er Flüchtigkeiten des Berliner Strassenlebens ein. Seine beiden photographischen Arbeiten waren der inspirative Ausgangspunkt der Storyteller-Ausstellung und der Auslöser der kreativen Kettenreaktion. Zwei Photos von Manfred landeten in den Händen von Nora Linnemann.


Die Autorin: Nora Linnemann

Inspiriert von den beiden Photographien von Weber schrieb Linnemann die Kurzgeschichte „Einen Tag lang für immer“.


Der Kalligraph: Parisurteil

Nahm die Geschichte von Linnemann und schrieb sie in Bildern im gesamten Ausstellungsraum nieder. Auf dem Boden, den Wänden und der Decke – einschließlich der beiden Photographien von Weber.


Weber, Linnemann und Parisurteil schufen so zusammen ein Gesamtkunstwerk, welches sowohl Photo, als auch Kurzgeschichte und Kalligraphie ist. Sie verwandelten Bild in Wort. Und Worte wiederum in Bilder. Ein wahres künstlerisches Perpetuum Mobile.


Zwitschermaschine Galerie, Ausstellungszeitraum: 01.09. bis 12.09.2018


Künstler:


Nora Linnemann

Manfred Weber

Parisurteil

Privacy Preference Center