Ausstellung

Martha Cooper: Taking Pictures

Nach 10 Monaten der Vorproduktion, Vorbereitung des Kunstwerk-Managements, des Versands und unzähligen Skype-On-Screen-Ausstellungsdesign-Sitzungen mit dem Kuratoren Duo Jaime Rojo und Steven P. Harrington von Brooklyn Street Art (Brooklyn Street Art) aus New York, produzierten wir im Oktober 2020 die erste retrospektive Museumsausstellung über die legendäre Fotografin Martha Cooper im URBAN NATION Museum.

Martha Cooper ist eine Pionierin der Fotografie. Ihre Karriere erstreckt sich von 1943 bis heute. Sie und Henry Chalfant sind die Autoren und Schöpfer der weltbekannten Graffiti-Bibel Subway Art. Die retrospektive Ausstellung im Urban Nation Museum ist die wichtigste und ergreifendste Ausstellung ihrer Arbeiten und persönlichen Artefakte, die Licht auf die Frau hinter den Fotos, ihre umfangreiche Karriere und den Einfluss, den ihre Arbeit auf Generationen von Graffiti-Writern, Urban- und Street-Art-Künstler hatte, wirft.

Kunde
URBAN NATION

Projekt
Martha Cooper: Taking Pictures

Kuratoren
Jaime Rojo und Steven P. Harrington (Brooklyn Street Art)

Dienstleistung

  • Projektmanagement
  • Produktion
  • Ausstellungsdesign
  • Art Handling
  • Artistmanagement

Jahr
2020

Ort
Berlin

YAP_Ausstellung_URBAN NATION_Berlin_Martha-Cooper-taking-pictures_01
YAP_Ausstellung_URBAN NATION_Berlin_Martha-Cooper-taking-pictures_02
YAP_Ausstellung_URBAN NATION_Berlin_Martha-Cooper-taking-pictures_04
YAP_Ausstellung_URBAN NATION_Berlin_Martha-Cooper-taking-pictures_03

Fotos ©berlinARTcore

Brave Wall: Kate Voronina
FRESH A.I.R. - Artist in Residence