Steven Harrington und Jaime Rojo stellen die BSA Talks auf der diesjährigen Urvanity in Madrid vor – und es wird deeeeep.


[no_blockquote text="Wenn man über Street Art, Urban Art, Graffiti und Urban Contemporary spricht, gibt es viel mehr als das, was auf der Oberfläche sichtbar ist. In der diesjährigen Ausgabe von URVANITY präsentieren unsere Freunde von Brooklyn Street Art die „BSA Talks“, ein lebendiges Symposium, welches die Komplexität eines halbes Jahrhunderts reflektiert und die heißen Themen, die die heutige Szene zutiefst beeinflussen, mit Machern und Künstlern der Urban Art reflektiert." show_quote_icon="no" show_border="yes"]

Das Symposium wird mit einem Vortrag unseres Kreativdirektors Denis Leo Hegic eröffnet und wir freuen uns auf die Moderation von Harrington und Rojo und den Austausch mit Künstlern, Fachleuten, Wissenschaftlern und Denkern. Die Rednerliste liest sich bereits jetzt wie das who-is-who der urbanen Kunst und verspricht spannende Beiträge über Hacktivismus, geistiges Eigentum, Place Making, Stadtplanung, legale / illegale DIY-Aktionen und großmaßstäbliche öffentliche Projekte.

 

Denis Leo Hegic

Intelligence of Many

 

Fernando Figueroa Saavedra

Graffiti als Humanitätsbarometer der Gesellschaft

 

Juan Bautista Peiró und Sergio Pardo

Planung urbaner Kunstmanifestationen für den Dialog mit der Stadt

 
Jan Kaláb

Urban Art und Inklusivität

 

Alberto González Pulido Kunst

Geistiges Eigentum und Zensur

 

Sabina Chagina

Wie ich die Urban Art Biennale in Moskau mit entwickelte

 

Susan Hansen & Bill Poster

Take Over – Urban Art und kreativer Aktivismus

 
Pascal Feucher & Dan Witz

Urbane Kunst und Residenzen: Die Bedeutung der Förderung der Künstler und ihres Schaffenprozesses

 

 

Urvanity ist die einzige Messe in Spanien, die sich der Urban Contemporary Art widmet. Aus dem urbanen Kontext der 70er Jahre gewachsen präsentiert sie heute die Werke von weltweit renommiertesten Künstlern aus Disziplinen, die auf Urban Art basieren und findet während der Madrid Art Week vom 28. Februar bis 3. März in COAM (Hortaleza 63) in Madrid statt.

 

Die diesjährigen Specials umfassen u.a. das Sonderprojekt „Okuda San Miguel by IQOS“ mit bislang unveröffentlichten Arbeiten des Künstlers und Einzelausstellungen von Dan Witz, Miss Van, Jan Kaláb und Sam3.

 

URVANITY – The New Contemporary Art Fair
28. Februar – 3. März 2019
COAM – Hortaleza 63, Madrid (Spanien)

 

www.urvanity-art.com

BSA Talks